Dassari-Benefiz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Termine und Aktionen Afrika-Fest im E-Werk Erlangen

Afrika-Fest im E-Werk Erlangen

E-Mail Drucken PDF

Erlangen, Sonntag, 5. August zweitausendundzwölf

das absolute afrikanische Mega-Event im E-Werk.
Jenseits des Üblichen und gemacht von Leuten, die ein Stück Herz in Afrika verloren haben.

Ganz vorne: André Tagali - Initiator und treibende Kraft hinter Dassari-Benefiz.de

Mit dabei: Eine ganze Gruppe von Mitstreitern, die den Menschen in Dassari und Nagasséga helfen wollen!

Special guest of the Day: Susu Bilibi

Und weil die das so schön formuliert haben - hier die Original-Einladung vom E-Werk:

SONNTAG, 05. AUGUST 2012 15:00 Uhr

Afrikafest in Erlangen im E-Werk 

Afrikanische Kultur & Lebenslust mit allen Sinnen erleben und genießen. Dazu zaubern viele verschiedenen Angebote an Musik, Tanz & Workshops sowie afrikanischen Spezialitäten und ein afrikanischer Markt, das einzigartig Flair der afrikanischen Kultur in den Garten des E Werks. 

Highlight des Afrikafestes is dieses Jahr Susu Bilibi. Er spielt moderne afrikanische Tanzmusik. Die Basis ihrer Lieder bilden traditionelle westafrikanische Rhythmen. Verschiedene Percussioninstrumente afrikanischen Urspungs wie Tam-Tams, Maracas (Rasseln), afrikanische Glocken und Klanghölzer werden mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und keyboards verbunden und bilden zusammen eine rhythmischen, explosiven Sound. Der afrikanische Ursprung bleibt dabei stets erkennbar. Außerdem mit am Start. Ècole de Tamtam mit Susanne Hager Der Verein Dassari-Benefiz e. V., der mit den Einnahmen des Afrika Fests unterstützt wird, kämpft dort in erster Linie für bessere Bildung und Lebensqualität. Ausgewählte Projekte werden im E-Werk-Garten gezeigt. Das aktuelle große Projekt des Vereins ist das Dorfgemeinschaftshaus, das mit Partnern der Entwicklungshilfe gebaut wurden. Das Haus wurde im nubischen Stil gebaut. Dabei wurden ausschließlich lokale Baustoffe verwendet.

Eintritt frei !
Zur Deckung unserer Kosten für diese Kulturveranstaltungen erheben wir auf die Getränke einen Kulturzuschlag von 0,50 Euro pro Getränk. Wir bitten um Verständniss und freuen uns auf Eure Unterstützung!

Und etzatla erzähl bloß nich, Du hättest da scho was vor! Nix is! Wir sehn uns auf dem Afrika Fest!
Die Ingogs kommen auch!

 

Sers!

Michael Bolland

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. August 2012 um 17:35 Uhr